17 | 09 | 2017 >>
Regen verhinderte Wertung

Dass die Marschmusikwertung des Bezirkes St. Pölten heuer in Kirchberg an der Pielach – also quasi „ums Eck“ – stattfand, erleichterte uns die Entscheidung – wir traten dort an. Schon am Morgen war klar – das wird schwierig. Dauerregen. Trotzdem traten wir die Reise über den Berg an und fanden uns zum Frühstück bei der Familie Wagner ein, wo wir auch eine kurze Probe einlegten. Für den Fall, dass der Bewerb doch stattfinden könnte. Das tat er schließlich nicht, die Marschmusikwertung auf dem Kirchberger Bahnhofplatz wurde abgesagt. Etwas frühzeitig, denn wie zum Hohn ließ der Regen gleich nach der Absage nach und die Kapellen – auch wir – führten die Wertungsfiguren praktisch außer Konkurrenz vor. Als Taferlträgerinnen hatten wir heuer sogar zwei mit im Gepäck, Kerstin und Marlene Dollfuß. Bei Absage erhält die Kapelle automatisch einen „Ausgezeichneten Erfolg“, also wieder geschafft!
Zurück >>
Fotogalerie >>