09 | 11 | 2014 >>
Den "30er" vollendet!

Die Konzertmusikbewertung im Stadtsaal Mank war heuer wieder eine echte Herausforderung. Die Bewertungen waren äußerst streng und so ist es um so erfreulicher, dass der Musikverein Texingtal mit Dirigent Christian Dollfuß das große Ziel erreicht hat: Der Musikverein hat heuer zum 30. Mal hintereinander einen „Ausgezeichneten Erfolg“ erspielt. Was Kapellmeister Leopold Dollfuß begonnen hat, hat sein Sohn Christian weitergeführt – eine Serie, wie sie zumindest bezirksweit einmalig ist. Mit dem Walzer „An der schönen grünen Narenta“ von Karl Komzák und der „Pique Dame“ von Franz von Suppé ist Texingtal als eine von nur zwei Kapellen in der zweithöchsten Wertungsstufe D angetreten und hat die Zuhörer beeindruckt. Der Lohn: 92,33 Punkte – die höchste Punktezahl aller angetretenen Kapellen. Gratulation an alle Musikerinnen und Musiker, vor allem aber an den Kapellmeister!
Zurück >>
Fotogalerie >>