07 + 08 | 09 | 2019 >>
Rauschenedes Berzirksmusikfest

Der Höhepunkt in der jüngeren Vereinsgeschichte des Musikvereines Texingtal ist vorbei – es bleibt die Erinnerung an ein großartiges Bezirksmusikfest zum 150-Jahre-Jubiläum, das auf dem Gelände des Fußballplatzes in Texing abgewickelt wurde. Nach zweijähriger intensive Vorbereitungszeit war es der Regen, der innerhalb weniger Minuten alle Pläne über den Haufen warf. Das Großkonzert mit mehr als 1000 Musikerinnen und Musikern musste vom Fußballplatz in das Zelt verlegt werden – und plötzlich war auch das 50 Meter lange Zelt zu klein. Der Stimmung tat das keinen Abbruch, im Gegenteil. Nach dem Festakt mit Konzert aller 26 Kapellen wurde entschieden, die Marschmusikbewertung auf der Straße durchzuführen, allerdings wurde nach zwei Kapellen abgebrochen, zwei weitere zeigten noch ihre Figuren, dann war die Wertung frühzeitig zu Ende. Im Zelt dagegen kochte die Stimmung über, es wurde feucht-fröhlich gefeiert bis in die Morgenstunden. Zuerst mit spontanen Musikeinlagen der Kapellen, dann mit den Mostviertler BlechMusikanten und schließlich mit der Militärmusik Niederösterreich unter Kapellmeister Adi Obendrauf, die einen vielumjubelten Auftritt hinlegte. Anwesend war auch der Militärkommandant Martin Jawurek, der eine Absage des Auftrittes – wegen der schwierigen Budgetsituation des Bundesheeres – im letzten Augenblick verhindert hat. Letzter Programmpunkt war der Auftritt der “Innsbrucker Böhmischen”, die einen weiteren musikalischen Glanzpunkt setzte. Am Sonntag schließlich wurde nach einer Feldmesse im Zelt Frühschoppen mit der Musikkapelle Mauer bei Loosdorf gefeiert und für den Abschluss des Festes sorgte “Oberkrainer Power” aus der Steiermark. Auch wenn viel nicht ablief wie geplant – es war ein rauschendes Geburtstags-Fest!
Zurück >>
Fotogalerie >>