28 | 04 | 2019 >>
MV Texingtal im Blasmusikmuseum

In der steirischen Kleinstadt Oberwölz bei Murau befindet sich das österreichische Blasmusikmuseum, das vor elf Jahren eröffnet wurde. Nun ist erstmals einem einzelnen Musikverein eine Sonderausstellung gewidmet worden: Dem Musikverein Texingtal zum 150-Jahr-Jubiläum. Grund dafür ist der enge Kontakt, den der Texingtaler Stabführer Johann Zöchbauer mit dem Museum pflegt. Er sammelt Instrumente, Trachten und Uniformen früherer Jahrzehnte des Musikvereines und stellt sie dem wissenschaftlichen Leiter des österreichischen Blasmusikverbandes, Friedrich Anzenberger, als Dauerleihgaben zur Verfügung. Auf diese Weise ist der Musikverein Texingtal zum größten Vereins-Leihgeber des Museums geworden, was mit der Sonderausstellung gewürdigt wurde. Schon die Auslage ziert ein historisches Tenorhorn aus Texing, in der Schau sind Trachten, eine Uniform, Instrumente und zahlreiche Fotos und Dokumente zu sehen. Johann Zöchbauer wurde anlässlich der Ausstellungseröffnung für seine Leistungen im Sinne des Museums mit einem Geschenkpaket gewürdigt. Obmann Robert Salzer bedankte sich für diese Auszeichnung, die dem Verein damit zuteil wurde. Diese Schau ist bis Ende Oktober zu sehen. Parallel dazu wird im Juni im Gemeindeamt in Texing eine ähnliche Ausstellung zum 150-Jahre-Jubiläum eröffnet, die ebenfalls bis Oktober zu sehen sein wird. Diese wird von Johann Zöchbauer gestaltet.
Zurück >>
Fotogalerie >>